shutterstock 380369794 - Smoothie selber machen – So gelingt dir der perfekte Smoothie

Smoothie selber machen – So gelingt dir der perfekte Smoothie

Obst und Gemüße zum Trinken: Mit Smoothies nimmst du wichtige Vitamine, Mineralien und zahlreiche weitere Nährstoffe zu dir. Smoothies sind also super gesund und schmecken zudem noch richtig lecker. Allerdings sind fertig gemixte Smoothies aus dem Supermarkt oder aus der Smoothie-Bar relativ teuer und sind teilweise auch pasteurisiert, wodurch wichtige Nährstoffe nicht mehr im Smoothie enthalten sind.

Dabei kann man auch ganz einfach seinen Smoothie selber machen. Auf was du dabei achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Smoothie selber machen – Die richtigen Früchte

Um deinen idealen Smoothie zu kreieren solltest du zuerst die richtige Auswahl an Früchten und ggf. Gemüße treffen. Wichtig für einen perfekten Smoothie ist, dass er eine gewisse Konsistenz aufweist, die weder zu dick noch zu flüssig ist. Dazu solltest du als Basis Früchte wählen, welche etwas dichter sind und weniger Flüßigkeit aufweisen.

Besonders gut eigenen sich dafür Bananen, Mangos oder auch Birnen. Wenn du es besonders cremig magst, dann gib zu deinem Smoothie eine halbe Avocado dazu. Vermeide als Basisfrüchte außerdem besonders wasserhaltige Früchte, wie Orangen oder Wassermelone. Damit wird dein Smoothie eine zu flüssige und keine ideale Konsistenz aufweisen.

shutterstock 351359591 604x400 - Smoothie selber machen – So gelingt dir der perfekte Smoothie
Smoothies schmecken nicht nur super lecker, sondern sind auch noch zudem richtig gesund.

Weitere Zutaten für deinen Smoothie

Nachdem du dich für eine Basisfrucht für deinen Smoothie entschieden hast, kannst du deiner Fantasie und deinen Vorlieben freien Lauf lassen. Ganz gleich ob verschiedene Beeren, Äpfel, Ananas oder Pfirsiche – du kannst so gut wie nichts falsch machen. Probiere verschiedene Variationen aus und finde das perfekte Verhältnis und die ideale Zusammensetzung der Zutaten.

Allerdings bestehen bereits bestimmte Kombinationen, welche besonders gut zusammen passen und für ein großartiges Geschmackserlebnis sorgen:

  • Bananen und Erdbeeren
  • Mango und Ananas
  • Apfel und Blaubeeren
  • Birne und Orange

Smoothies mit Superfoods

Du kannst deinen Smoothie besonders aufpeppen, indem du verschiedene Superfoods hinzugibst. Auf diese Weise sorgst du für weitere Mikronährstoffe, welche du mit gewöhnlichen Zutaten, nicht erhalten würdest. Als Superfoods für Smoothies eignen sich besonders gut:

Wir würden dir empfehlen, diese Zutaten vorher etwas einzuweichen, damit sie später im Mixer besser verarbeitet werden können und du ein besseres Ergebnis erhälst. Solltest du über einen Hochleistungsmixer verfügen, dann sollten diese Zutaten auch ohne sie vorher einzuweichen, gut vom Mixer verarbeitet werden können.

Als weitere Möglichkeit bietet es sich an, verschiedene Pulversorten zu deinem Smoothie hinzuzugeben. Spirulina Pulver liefert dir beispielsweise zahlreiche wichtige Mineralien und bringt viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Wenn du dich näher mit Spirulina in Pulverform auseinandersetzen möchtest, dann würden wir dir unseren Blogartikel dazu ans Herz legen. Aber auch Matcha oder Acai Pulver stellen die ideale Ergänzung für deinen Smoothie dar.

Die richtige Basisflüssigkeit für deinen Smoothie

Die Zugabe einer zusätzlichen Flüssigkeit in deinen Smoothie hilft dabei, die weiteren Zutaten besser zu verkleinern und zu mixen. Außerdem kann sich die Wahl der Flüssigkeit enorm auf den Geschmack deines Smoothies auswirken. Achte außerdem darauf, nicht zu viel Flüssigkeit hinzuzugeben, da dein Smoothie sonst zu flüssig wird. Gib zu Beginn lieber etwas weniger Flüssigkeit hinzu, dann kannst du später noch etwas Flüssigkeit ergänzen, falls der Smoothie noch zu dick ist.

Die einfachste und günstigste Variante ist, wenn du einfach Wasser verwendest. Besonders lecker wird dein Smoothie aber noch mit frischgepressten Säften, Kokoswasser oder Kokosmilch.

shutterstock 380369794 600x400 - Smoothie selber machen – So gelingt dir der perfekte Smoothie
Grüne Smoothies enthalten zusätzliche wichtige Vitamine und Mineralien.

Grünen Smoothie selber machen

Grüne Smoothies entstehen durch die Zugabe von grünem Blattgemüße. Auf diese Weise werden deine Smoothies besonders nährstoffreich und enthalten zusätzliche Mineralien sowie Vitamine. Dabei brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass der Geschmack des Gemüßes den Smoothie zu stark beeinflussen wird. Sofern du auf das richtige Verhältnis zwischen Gemüße und Früchte achtest, wirst du das Gemüße aus deinem Smoothie nicht herausschmecken.

Zur Herstellung von grünen Smoothies empfehlen wir dir die Verwendung von folgendem Blattgemüße:

  • Blattspinat
  • Grünkohl
  • Löwenzahn
  • Petersilie

Fazit

Wir hoffen, dass unsere Tipps dir weitergeholfen haben, wenn du deinen eigenen Smoothie herstellen möchtest. In unserem Onlineshop findest du zahlreiche Superfoods und Trockenfrüchte, welche du ebenfalls als Zutat für deinen Smoothie verwenden kannst.

Ähnliche Beiträge