Zubereitungszeit: ca. 35 min.
Reicht für: 2 Personen

Nährwertepro Portion ca.

Kcal
360
Eiweiß
10g
Fett
10g
Khdr.
54g
  • 125g Jasminreis
  • 200g kleine braune Champignons
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Mini Pak Choi
  • Optional: Sesamsamen als Garnitur

 

 

Für die Soße:

 

 

  • 2 Stangen Lauchzwiebel
  • 1 EL Tahin
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Soja- oder Tamari-Sauce
  • 50ml Wasser
  • 1 TL Maisstärke
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • Reis waschen und in doppelter Menge kochendem Wasser bei geringer Hitze ca. 30 Min.
    garen
  • Einen kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen und den Pak Choi darin im Ganzen mit dem
    Stamm nach unten ca. 3 Min blanchieren; anschließend mit kaltem Wasser abschrecken,
    abtropfen, halbieren und in einer heißen Pfanne ohne Öl kurz auf der Schnittseite anbraten
  • Pilze putzen und in Scheiben schneiden, in der Pfanne mit etwas Öl anbraten, mit Salz und
    Pfeffer würzen
  • Lauchstangen waschen und in feine Ringe schneiden
  • Tahin zusammen mit Öl, Salz, Pfeffer, Wasser, Chiliflocken und Lauchzwiebeln in einer kleinen
    Pfanne verrühren und erhitzen; Maisstärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, zur Tahinpaste
    geben und unter Rühren aufkochen; bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen bis eine cremige
    Sauce entstanden ist
  • Fertig gegarten Reis auf zwei Schüsseln aufteilen und mit Pilzen, Pak Choi und Sauce
    servieren

Passende Rezepte