shutterstock 633609524 - Exotisch lecker – 7 Verwendungsmöglichkeiten für Kokosmilch

Exotisch lecker – 7 Verwendungsmöglichkeiten für Kokosmilch

Kokosnussmilch ist längst nicht nur in der asiatischen Küche zu finden, sondern lässt sich auf die unterschiedlichste Weise verwenden. Weiterhin glänzt die Kokosmilch durch zahlreiche gesundheitliche Auswirkungen und wertvolle Inhaltsstoffe. In diesem Artikel möchten wir euch daher die 7 besten Verwendungsmöglichkeiten für die Kokosnussmilch vorstellen.

1. Kokosmilch in der warmen Küche

Die häufigste und offensichtlichste Art Kokosmilch zu verwenden, ist die Zubereitung von verschiedenen Warmspeisen. Sie eignet sich hervorragend für verschiedene Fleisch-, Fisch- und Gemüßegerichte. Dabei ist allerdings zu beachten, dass Kokosnussmilch relativ schnell gerinnt und sie daher nicht zu lange gekocht werden sollte. Optimalerweise gibt man sie zum Ende hinzu und lässt sie nur kurz aufkochen.

Besonders in Verbindung mit Curry, Koriander, Zitronengras und Kurkuma kommt der besondere Geschmack der Kokosmilch zur Geltung. Weiterhin hilft sie dabei, die Schärfe von verschiedenen Gewürzen zu mildern – vor allem bei der Verwendung von Chili und Currypaste.

2. Kokosnussmilch als Backzutat

Versuch einfach mal bei einem Backrezept, die herkömmliche Milch durch Kokosmilch zu ersetzen. Vor allem in Kombination mit Schokolade oder Nüssen passt dies ziemlich gut und sorgt für ein ganz besonderes Aroma. Darüberhinaus bestehen weitere zahlreiche Rezepte und Möglichkeiten, wie Kokosmilch beim Backen verwendet werden kann.

shutterstock 364829096 min 600x400 - Exotisch lecker – 7 Verwendungsmöglichkeiten für Kokosmilch
Kokosnussmilch lässt sich auf vielfältige Weise verwenden.

3. Kokosmilch im Smoothie

Die meisten verwenden beim Mixen von Smoothies entweder Wasser oder greifen auf verschiedene Säfte zurück. Mit Kokosmilch bekommt dein Smoothie nicht nur ein ganz besonderes Aroma, sondern er wird dadurch ganz besonders cremig. Vor allem in Verbindung mit exotischen Früchten wie Mango oder Ananas, macht sich etwas Kokosmilch ganz gut.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, was es bei der Herstellung von eigenen Smoothies alles zu beachten gilt, dann besuche den entsprechenden Blogartikel über Smoothies.

4. Milch aus der Kokosnuss statt herkömmlicher Milch

Herkömmliche Kuhmilch lässt sich fast immer durch eine pflanzliche Alternative ersetzen. Kokosnussmilch eignet sich daher in vielen Anwendungen als vegane Alternative wenn es um die Verwendung von Milch geht. Durch ihren frischen Geschmack und wichtige Inhaltsstoffe, wie beispielsweise die Laurinsäure und weitere wertvolle mittelkettigen Fettsäuren, lohnt es sich Kokosmilch als Alternativprodukt heranzuziehen.

Falls du mehr über weitere pflanzliche Milchalternativen erfahren möchtest, dann kannst du auch unseren passenden Blogartikel besuchen und mehr darüber erfahren.

5. Sahne aus Kokosnussmilch

Aus Kokosmilch lässt sich sogar eine vegane Alternative zur Sahne herstellen. Dazu nimmt man eine Menge Kokosmilch und stellt sie solange in den Tiefkühlschrank, bis sie kurz davor ist zu gefrieren. Nun kann man die Kokosmilch wie normale Sahne aufschlagen. Dabei kann es nicht schaden, ein kleine Menge Sahnesteif sowie etwas Zucker dazu zu geben. Diese Kokoscreme lässt sich dann für die verschiedensten Süßspeisen verwenden.

6. Kokosmilch im Kaffee

Wer seinen morgendlichen Kaffee gerne mit herkömmlicher Milch zu sich nimmt, kann es auch mal mit Kokosmilch versuchen. Auf diese Weise erhält der Kaffee ein ganz spezielles Aroma und macht ihn zu einem ganz besonderen Genuss – vorausgesetzt man magt den Geschmack der Kokosnuss. Auch hier können die mittelkettigen Fettsäuren, welche in der Kokosmilch enthalten sind, einen positven Effekt hervorrufen. Sie fungieren nämlich als Energielieferant, was vor allem Morgens von Vorteil sein kann.

shutterstock 533973205 min 560x400 - Exotisch lecker – 7 Verwendungsmöglichkeiten für Kokosmilch
Kokosnussmilch: Exotisch, lecker und vielseitig.

7. Kokosnussmilch als Haarpflege

Kokosmilch eignet sich nicht nur für den direkten Konsum, sondern kann auch als Kosmetikprodukt verwendet werden – wie beispielsweise als Haarpflege. Dazu massiert man eine Menge der Kokosmilch in das Haar ein und lässt es eine Weile einwirken. Anschließend sollten die Haare mit Shampoo ausgewaschen werden.

Die Kokosmilch sorgt dafür, dass deine Haare auf ganz besondere Weise gepflegt werden. Außerdem verleiht die Kokosmilch deinen Haaren einen speziellen Glanz sowie auch einen angenehmen und frischen Duft. Die Kokosmilch als Haarkur ist besonders Leuten mit allgemein trockenen Haaren und trockener Kopfhaut zu empfehlen.

Bio Kokosnussmilch in unserem Onlineshop

Falls du nun auf der Suche nach Kokosnussmilch bist, dann können wir dir einen Besuch unseres Onlineshops ans Herz legen. Dort findest du neben Kokosnussmilch in Bio-Qualität auch eine enorme Auswahl an Trockenfrüchten, Nüssen und weiteren Superfoods. Alle Produkte sind in Bio-Qualität verfügbar und werden in einer biologisch abbaubaren Verpackung geliefert.

Ein weiterer Clou bei uns: Du bestimmst die Menge! Wir packen die von dir ausgewählte Menge individuell ab und lassen sie dir zukommen. Auf diese Weise vermeidest du unpraktische Großpackungen sowie auch Lebensmittelverschwendung.

Ähnliche Beiträge