8+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

7+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

6+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

5+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

4+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

3+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

2+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

Zubereitungszeit: ca. 25 min.
Reicht für: 2 Personen

Nährwertepro Portion ca.

Kcal
50
Eiweiß
22g
Fett
16g
Khdr.
65g

Für das Hauptgericht:

 

  • 500g Rosenkohl
  • 120g Bulgur
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 1 EL Olivenöl
  • 50g Granatapfelkerne
  • 1 EL Ahornsirup
  • 20g Walnüsse

 

Für den Dip:

 

  • 100g Soja-Joghurt Natur (ungesüßt)
  • Gemischte Kräuter (TK oder frisch)
  • Spritzer Zitronensaft
  • 1 Msp. Senf (ohne Zucker)
  • Salz, Pfeffer
  • Bulgur in einem Sieb waschen, salzen, mit doppelter Menge kochendem Wasser bedecken und 20 Min. quellen lassen
  • Rosenkohl von äußeren, unschönen Blättern befreien und halbieren
  • Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Chiliflocken in einer Schüssel gut vermengen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 220 Grad Ober- und Unterhitze auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech knusprig backen; die äußere Haut sollte gut gebraucht und kross sein
  • Für den Dip alle Zutaten zusammenrühren
  • Den fertigen Bulgur auflockern und auf zwei Teller aufteilen, Rosenkohl dazu geben und mit Ahornsirup beträufeln, Granatapfelkerne und Walnüsse darauf verteilen
  • Mit dem Dip servieren und genießen

Passende Rezepte