shutterstock 619854227 - Smoothie Bowl selber machen – Superfoods in der Schüssel

Smoothie Bowl selber machen – Superfoods in der Schüssel

Smoothie Bowls sind gerade ein absoluter Foodtrend – sei es in den sozialen Medien oder auch in dem neuen Cafe an der Ecke. Die bunten Bowls bestehen aus püriertem Obst und verschiedenen Toppings wie Früchte, Nüsse oder verschiedene Flocken. Somit liefern Smoothie Bowls gerade zum Frühstück wertvolle Vitamine und weitere Nährstoffe, welche dafür sorgen, dass du energiereich in den Tag startest.

In diesem Artikel möchten wir dir einige Inspirationen für ein Smoothie Bowl Rezept geben, welches du nach deinen individuellen Vorlieben anpassen und ergänzen kannst.

Smoothie Bowl Rezept – Die Basis

Die Basis für eine ideale Smoothie Bowl ist natürlich das pürierte Obst, welches natürlich auch mit einem Teil Gemüße ergänzt werden kann. Bestenfalls weist dieser Smoothie eine etwas dickere Konsistenz auf, damit er auch gut mit dem Löffel gegessen werden kann. Besonders gut eignen sich Chia-Samen oder auch Haferflocken, um eine festere Konsistenz zu erreichen. Bei der Zugabe von Chia-Samen empfiehlt es sich, den Smoothie für etwa 10-15 Minuten quellen zu lassen.

Wenn du mehr über Chia-Samen sowie deren zahlreichen Vorteile und positive Auswirkungen auf deine Gesundheit erfahren möchtest, so würden wir dir unseren entsprechenden Blogartikel ans Herz legen.

Für die Basis der Smoothie Bowl eignen sich folgende Zutaten:

  • Bananen
  • Verschiedene tiefgefrorene Beeren
  • Pflanzliche Milchalternativen und Joghurt
  • Exotische Früchte wie Mango oder Ananas

Smoothie Bowl Rezept – Die idealen Toppings

Bei der Wahl der Toppings für deine Smoothie Bowl kannst du natürlich frei nach deinen Vorlieben wählen. Besonders empfehlenswert ist allerdings die Zugabe von guten Fetten in Form von verschiedenen Nüssen oder auch Nussmuse. Auf diese Weise nimmst du essentielle Fettsäure zu dir und sorgst für ein idealer Verhältnis der Makronährstoffe. Nähere Infos zu Nüssen und deren jeweiligen Vorteil findest du auch in diesem Blogpost.

Weiterhin kannst du natürlich auch jede Art von Trockenfrüchten oder auch Müslis und andere Cerealien als Topping verwenden. Auch die Zugabe für verschiedenen Superfoods sorgt für zusätzliche Mikronähstoffe und weitere positive Auswirkungen auf deine Gesundheit.

shutterstock 617848121 min 600x400 - Smoothie Bowl selber machen – Superfoods in der Schüssel
Smoothie Bowls sind nicht nur lecker, sondern auch nahrhaft und äußerst gesund.

Die Smoothie Bowl als das ideale Frühstück

Durch die Möglichkeit mit der Smoothie Bowl bereits einen Teil seiner Makronährstoffe auf gesunde Weise abzudecken sowie die zahlreichen Variationsmöglichkeiten, stellt sie ein ideales Frühstück dar. Mit der richtigen Auswahl an Zutaten nimmst du zudem zahlreiche wichtige Vitamine und weitere Mikronährstoffe zu dir, welche für einen gesunden Start in den Tag sorgen.

Sorge außerdem für genügend Abwechslung und variiere zwischen verschiedene Obst- und Gemüßesorten sowie auch Toppings. Auf diese Weise stellst du sicher, dass du deine Mikronährstoffe optimal abdeckst.

Ähnliche Beiträge