10+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

9+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

8+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

7+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

6+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

5+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

4+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

3+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

2+

Lena Wellermann für Suessundclever.de

Zubereitungszeit: ca. 30 min.
Reicht für: 2 Personen

Nährwertepro Portion ca.

Kcal
410
Eiweiß
12g
Fett
8g
Khdr.
12g
  • 125g Basmatireis + Wasser
  • 400g Kidneybohnen aus der Dose (250g Abtropfgewicht) oder ca. 100g Kidneybohnen, roh
  • 1 kleine Schalotte (ca. 25g)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 2-3 EL veganer Schmand oder Kokosjoghurt
  • ½ TL gemahlener Kurkuma
  • ½ – 1 EL Sojasauce
  • Sesam
  • Salz, Pfeffer
  • Bei Verwendung von rohen Kidneybohnen: Kidneybohnen kalt waschen und in reichlich Wasser über Nacht (min. 8h) einweichen; Einweichwasser abgießen und Bohnen kurz abspülen; in einem kleinen Topf mit der zwei- bis dreifachen Menge Wasser zum Kochen bringen und bei geringer Hitze ca. 45-60 Min. gar kochen; ggf. Schaum mit einer Kelle abschöpfen
  • Basmatireis waschen und im Verhältnis von ca. 1:1,25 im Topf zum Kochen bringen und bei geringer Hitze ca. 20 Min. kochen bis die Flüssigkeit aufgesogen ist
  • Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden, ggf. Kidneybohnen aus der Dose abgießen und abspülen
  • Schalotte, Kidneybohnen, Essig und Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Veganer Schmand / Kokosjoghurt mit Sojasauce und Kurkuma verrühren
  • Reis mit Kidneybohnen, Dip und Sesam getrennt servieren oder noch warm vermischen und genießen

Passende Rezepte