Bananen-Walnuss-Brot | Brot oder Kuchen?

Bananen-Walnuss-Brot

Ist es ein Brot oder ein Kuchen? Wir denken, die Frage sollte sich jeder selbst beantworten. Wir finden das Bananen-Walnuss-Brot einfach mega-lecker! Es hat eine weiche aber auch zugleich knusprige Konsistenz. Und es kann sowohl pur als auch mit einem süßen Aufstrich verzehrt werden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken… 

Zutaten für unser Bananen-Walnuss-Brot

Zubereitungszeit für unser Bananen-Walnuss-Brot

  • ca. 15-20 Minuten

Schritt für Schritt Anleitung 

  • Als erstes die Leinsamen kurz schroten und dann mit dem Wasser vermischen, 15 Min. quellen lassen
  • Die 2 reifen Bananen schälen und zermatschen, zusammen mit Salz, Kokosblütenzucker, Haferdrink und Apfelessig verrühren
  • Gequollene „Leinsameneier“ unterrühren
  • Mehl, Backpulver und Zimt vermischen und ebenfalls unter die flüssige Masse rühren
  • Zum Schluss die Walnussstücke unterheben
  • In eine eingefettete Kastenform einfüllen und glatt streichen
  • Die dritte Banane schälen, halbieren und auf den Teig legen, Walnüsse darüber streuen
  • Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad ca. 60 Min. backen – zwischen durch den Gargrad mit der Stäbchenprobe überprüfen
  • Wenn das Brot fertig gebacken ist, zunächst in der Form auf einem Kuchenrost auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und weiter auskühlen lassen

Fotos: Lena Wellermann für süssundclever.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.